Sonntag, 16. Juli 2017

Gefüllte Paprikaschote mit Hackfleisch


Inspiriert von Alfons Schuhbeck, wird aus dem Klassiker, ein Klassiker mit dem gewissen Etwas ! 
Ein Essen das Erwachsene und Kinder gleichermaßen lieben. 
Und es ist schnell gemacht 😋

Zutaten für 4 Personen :
4 Paprikaschoten
Salz
80 g altbackene Brötchen
70 ml Milch
1 dicke Schalotte 
4-5 frische Champignons 
400 g gemischtes Hackfleisch
2 Eier
2 TL mittelscharfer Senf
1–2 TL getr. Majoran
abgeriebene Schale von 1/4 BIO-Zitrone
1 fein geriebene Knoblauchzehe
1/2 TL fein geriebener Ingwer
3 EL fein geschnittene Petersilien
frisch geriebene Muskatnuss 
Chilisalz
100 ml Hühnerbrühe

Sauce :
400 g stückige Tomaten
150 ml Gemüsebrühe
1–2 fein geriebene Knoblauchzehen
1 TL fein geriebener Ingwer
1 gr. Zweig Rosmarin
Chilisalz
brauner Zucker
 
Zubereitung :
Von den Paprikaschoten jeweils einen Deckel abschneiden, die Schoten entkernen und waschen. 

Das Brötchen in Würfel schneiden und in einer Schüssel mit lauwarmer Milch übergießen. Die Schalotte schälen, in feine Würfel schneiden und in einer Pfanne weich garen, dann die in Würfel geschnittenen Champignons dazugeben und kurz anbraten. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

Das Hackfleisch mit dem eingeweichten Brötchen, der Schalotten-Champignon-Masse, den verquirlten Eiern, Senf, Majoran, Zitronenschale, Knoblauch, Ingwer und Petersilie mischen und mit etwas Muskatnuss und Chilisalz ordentlich würzen. Die Paprikaschoten mit der Hackfleischmischung füllen und in den Römertopf  setzen. 


Die Brühe in den Römertopf gießen, verschließen und im Backofen auf mittlerer Schiene 30 bis 35 Minuten garen. Wenn nötig, zwischendurch etwas Brühe angießen. Die Paprikaschoten aus dem Ofen nehmen, aus der Form heben und warm halten, die Brühe für die Sauce verwenden.

Für die Sauce die Tomaten mit der Brühe in einem Topf erhitzen, Knoblauch, Ingwer und Rosmarinzweig hinzufügen, mit Chilisalz und 1 Prise braunem Zucker würzen. Die Sauce erhitzen und einige Minuten knapp unter dem Siedepunkt ziehen lassen, den Rosmarinzweig wieder entfernen. Die Brühe aus der Auflaufform dazugießen und bei Bedarf etwas nachwürzen. Dann mit dem Zauberstab aufmixen, so dass eine glatte Sauce entsteht.


Zum Servieren etwas Reis mit der Tomatensauce auf den vorgewärmten Tellern verteilen. Die gefüllten Paprikaschoten daraufsetzen und sofort servieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen