Dienstag, 30. September 2014

Ananas ~ Dessert


Zutaten für 4-6 Personen :

400 g Magerquark
1 Becher Sahne
5-6 EL Zucker
etwas Vanillezucker
16 Raffaelo
10-12 EL Batita de Coco

1/2 Ananas
Ananassaft
Cocosraspeln
Batita de Coco

Zubereitung :
Quark mit Batita de Coco und Zucker cremig rühren. Die Raffaello grob zerhacken und unter den Quark rühren.Die Masse in den Schälchen verteilen. 

Die Ananas klein schneiden und mit etwas Ananassaft, ein paar EL Cocosraspeln und etwas Batita de Coco grob pürieren. Die Masse über der Quarkcreme verteilen und mind. 1-2 Std. kalt stellen.

Montag, 29. September 2014

Zimt ~ Schnecken


Zutaten für 10-15 Stück :

500 g Mehl
1 Würfel frische Hefe
200 g Milch
100 g Zucker
90 g Butter
1 Ei
1/2 TL Salz
1 TL gemahlener Kardamon


Füllung :
1 Becher Schmand
100 g Zucker
2 TL Ceylon - Zimt


Guss :
Puderzucker & Zitronensaft
 

Zubereitung 

Teig :
Aus den Zutaten einen geschmeidigen Hefeteig bereiten und an einem warmen Ort zugedeckt 45 Min. gehen gelassen.

Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Teig zu einer großen rechteckigen Fläche ausrollen, ca. 3 mm dick. Den Schmand gleichmäßig auf dem Teig verstreichen. Zucker und Ceylon-Zimt gut vermischen und auf dem Teig verteilen.
 
Von der langen Seite aufrollen. In gleichmäßig dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backpapier legen. In den Backofen auf mittlerer Schiene 12-13 Minuten backen bis die Schnecken goldbraun sind.
Abkühlen lassen und anschließend dünn mit Zuckerguss bestreichen.

Sonntag, 28. September 2014

Kaffeeteilchen mit Bratapfelfülle


Zutaten

Quark-Öl-Teig :
200 g Magerquark
6 EL Öl
6 EL Milch
65 g Zucker
etwas Vanillezucker
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver 

Füllung : 
1 Glas Bratapfel ~ Konfitüre

Guss :
250 g Puderzucker
3-4 EL Wasser * ich habe Bratapfellikör verwendet

50 g geröstete Mandelblättchen

Zubereitung 

Quark-Öl-Teig :
Quark, Öl, Milch, Zucker, Vanillezucker, Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben und zu einem Quark-Öl-Teigverkneten. Den Teig In Stücke 10-12 Stück teilen, für ein Kaffeeteilchen braucht am 2 ausgestochene Kreise, dazu die Teigstücke ausrollen.

Auf alle Unterteile kommt ein ordentlicher Klecks Bratapfelmarmelade, dann das obere Teil draufgeben, festdrücken und mit einem Ausstecker ausstechen.

Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech bei 180°C - 15-20 Min. backen. Abkühlen lassen mit Guss bestreichen und dann die gerösteten Mandelblättchen darauf verteilen.

Guss :
Puderzucker in eine Schüssel geben, nach und nach das Wasser/Bratapfelschnaps hinzugeben. Beides so lange mit einem Schneebesen verrühren, bis eine glatte Masse entstanden ist.
Beim Zuckerguss selber machen soviel Wasser oder eine andere Flüssigkeit zum Puderzucker geben, bis der Zuckerguss die gewünschte Konsistenz hat. Je flüssiger der Zuckerguss sein soll, umso mehr Wasser muss man dazugeben.


Samstag, 27. September 2014

Sanddorn ~ Joghurt ~ Müsli



Zutaten 

Creme :

300 g Elinas Naturjoghurt 
40 g feiner Zucker
etwas Vanillezucker
Saft & Zesten von einer 1/2 BIO Orange
 
Fitness-Müsli
 Sanddorn-Konfitüre 
 
Zubereitung :
 In der Zwischenzeit den Joghurt, Orangensaft, Orangenzesten, Zucker und Vanillezucker miteinander vermengen.
 

In ein Schälchen abwechselnd eine Schicht Müsli, Joghurtmasse und Sanddorn-Konfitüre füllen. Das Sanddorn ~ Joghurt ~ Müsli mindestens für 30 Min. kühl stellen und kalt servieren. 
 

Freitag, 26. September 2014

Oma´s Zuckerkuchen mit knuspriger Mandelkruste


Zutaten 
Teig :

500 g Mehl
1 Würfel Hefe
210 ml lauwarme Milch
190 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
240 g Butter
100 g Mandelblättchen

Guss :

Puderzucker
Wasser

Zubereitung :

Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken, die Hefe hineinbröckeln und mit 5 EL lauwarmer Milch, 1 TL Zucker und etwas Mehl vom Rand verrühren.
Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort 30 Min. gehen lassen.
Die restliche Milch mit 90 g Zucker, 1 Prise Salz, Ei und 90 g Butter zu dem Vorteig geben und allesgut durchkneten, den Teig weitere 30 Min. zugedeckt ruhen lassen.
Den Teig ordentlich durchkneten und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech ausrollen.
Mit einem Löffel kleine Vertiefungen in den Teig drücken und diese mit den restlichen 
Butterflöckchen füllen. Den restlichen Zucker und die Mandelblättchen darüber streuen.

Den vorbereiteten Kuchen mit einem Tuch abdecken und 20 Min. ruhen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
Den Kuchen auf mittlerer Schiene im Ofen einschieben und 20-35 Min. backen.

Abkühlen lassen und mit Guss bestreichen, trocknen lassen und wer möchte kann Zwetschgen- oder Marillenröster dazu servieren.


Donnerstag, 25. September 2014

Würzige Spaltkartoffeln mit feurigem Ziegenfrischkäse ~ Dip


Zutaten für 2 Person :

4 große Kartoffel 
Olivenöl extra vergine
Meersalz 
Rosmarin
Thymian
Oregano
Basilikum
Knoblauch
frischer Pfeffer 
Salbei

Zubereitung :

Die Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden oder gut bürsten, waschen da sie mit der Schale zubereitet werden und dann in Spalten schneiden.
Olivenöl, Kräuter & Gewürze in einen Gefrierbeutel geben, die Kartoffelspalten dazugeben und 3-4 Std. darin durchziehen lassen. 

Dann werden die Kartoffelspalten nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt und im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene Umluft 180°C 
ca. 30 - 45 Min. je nach Dicke gebacken.

In der Zwischenzeit den Dip zubereiten.

Feuriger Ziegenfrischkäse - Dip :

Zutaten :
250 g Kräuter Crème fraîche
200 g Ziegenfrischkäse
gehackte Petersilie
etwas Tabasco 
Salz
Chiliflocken
 Zubereitung :
Kräuter Crème fraîche, Petersilie und Ziegenfrischkäse in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren mit Tabasco, Salz und Chiliflocken abschmecken.

Die würzigen Spalten können als Tapas, Beilage oder eigenständiges Hauptgericht mit einem pikanten Dip serviert werden.

 
Mein Beitrag zum VeggiDay ... 



Spielregeln zum VeggiDay ...



Koch ein vegetarisches oder veganes Gericht deiner Wahl, bau den Banner ein, verlinke den Blog Vegetarischer Donnerstag auf dem die Rezepte gesammelt und vorgestellt werden und trag den Namen VeggiDay in deinen Labels ein. Dann poste dein Rezept auf deinem Blog und gib mir deinen Link hier in die Kommentare, im Laufe des Tages erscheint dein Rezept auf dem Blog Vegetarischer Donnerstag.

 Die Banner könnt Ihr euch hier aussuchen, die Auswahl bleibt Euch überlassen.

Leckere Naschfrüchte


Achtung ihr Naschkatzen ... hier gibt es was ganz besonderes !!!

Knabber Snacks, Schoko Snacks, Studentenfutter, Naschfrüchte Beutel & Naschfrüchte Premium ... das alles findet ihr im Landgarten Shop.
So, nah wie möglich an der Natur!” ... mit dieser Devise positioniert sich Landgarten am Markt. Ihre Produkte sind eine gesunde und nährstoffreiche Alternative zu dem konventionellen Knabberspaß. Die Landgarten- Snacks sind in Bio-Qualität, stammen allesamt aus ihrem Herkunftsland Österreich.

Wer vor Ort ist, der kann die Produkte auch gleich dort verkosten.

  Öffnungszeiten: 
Mo. bis Do. von 08:00 bis 16:00 Uhr, Fr. von 08:00 bis 14:00 Uhr  

 Diese leckeren Snacks werden in Bruck an der Leitha ganz in der Nähe von Wien, seit genau 25 Jahren produziert. Die Grundprodukte - Sojabohnen, Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne werden auf eigenen Feldern kontrolliert biologisch angebaut.
Es gibt keine lange Transportwege, die Umweltbelastungen wird auf´s mindeste reduziert und die hohe Qualität der Rohstoffe bleibt somit erhalten.
Sojabohnen, Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne werden in einem eigens entwickelten Heißluft-Röstverfahren schonend geröstet.  
Es werden keine zusätzlichen Fette oder Öle verwendet. Durch die anschließende Veredelung werden die Snacks : salzig, würzig-pikant oder mit feinster, belgischer Bio-Schokolade aus dem FAIRTRADE-Handel überzogen.

Heute stelle ich Euch vier Naschfrüchte-Beutel vor, in Premium Bio-Qualität, Glutenfrei & ohne Gentechnik, reich an Eiweiß, Ballaststoffen & Magnesium, Fettfrei geröstet und mit Rohstoffen aus eigener Landwirtschaft.
 
Der ideale Begleiter für romantische & schmackhafte Stunden zu Zweit. Knabberspaß für Büro, Freizeit & zuhause und ein ideales Vegan-Produkt für Genießer.


 Beginnen wir ganz links mit den Amarenakirschen in Zartbitterschokolade ...


Die Amarenakirschen sind beim reinbeißen schön saftig und mit einer knackigen Zartbitterschokolade überzogen, ein tolles Geschmackserlebnis im Mund.  

Direkt daneben Ingwer in Zartbitterschokolade ...

Der ideale Knabberspaß für alle Ingwerfan´s so wie mich ... schon beim reinbeißen, merkt man die leichte Schärfe des Ingwers, sie ist sehr angenehm und in der Kombination mit der herben Schokolade einfach ein gelungenes Naschwerk.

Weiter geht es mit dem Dreiergespann Erdbeere, Himbeere und Heidelbeere = Schoko-Beeren-Mix mit dreierlei Schokolade


 Erdbeere, Himbeere und Heidelbeere umhüllt mit dreierlei Schokolade, ein echt leckerer Mix. Wenn man die Früchte in ein Schälchen gibt, erfreut man sich schon an ihrer Optik. Schokolade & Beere harmonieren ganz hervorragend miteinander. Die mit Schokolade ummantelten Beeren sind nicht zu süß und genau dass gefällt mir daran, man schmeckt die Beeren heraus und auch die herrliche Schokolade.

Und zum Schluss noch die Himbeeren in Beeren-Schokolade ...


 Die gefriergetrockneten Früchte haben einen ganz einzigartiges, intensives Aroma. Und in der Kombination mit der herrlich fruchtigen Beerenschokolade sind Sie ein Traum.
 Neben den hier vier vorgestellten Mischungen, gibt es noch Erdbeeren in Vollmilchschokolade, Himbeeren in Zartbitterschokolade, ein Schoko-Früchte-Mix aus Physalis, Cranberries und Gojibeeren in drei unterschiedlichen Schokoladen und der Schoko-Exoten-Mix aus Banane, Kokos, Ananas und Mango in verschiedensten Schokoladen.

Bei Landgarten wird ein jeder fündig werden. Tolle Produkte aus erlesenen Zutaten wo man den gewissen Unterschied sofort herausschmeckt.



Mein Lieblingsprodukt ist Ingwer in Zartbitterschokolade ... die anderen sind auch sehr sehr lecker, doch bei Ingwer kann Ich einfach nicht Nein sagen ;)

Diese tollen Produkte gibt zum 25-jährigen Jubiläum im September mit 25 % Rabatt zu kaufen.
Schaut doch mal im Online Shop vorbei.

 


Mittwoch, 24. September 2014

Kirschpunschmarmelade


Zutaten für 4 Gläser :

900 g küchenfertige Schwarzkirschen oder Weichseln
*Kirschsaft kann man auch verwenden
200 g Bordeaux
oder ersatzweise Orangensaft
500 g Gelierzucker 3:1
 je 1 Msp. Ceylon-Zimt & Nelke
Zitronen- und Orangenabrieb nach Geschmack
Mark einer Vanilleschote

etwas Alkohol 80%

Zubereitung :

Alle Zutaten bis auf den Wildkirschlikör in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen, 4-5 Min. wallend kochen lassen. Dann die Gelierprobe machen.

Vom Herd nehmen und den Wildkirschlikör einrühren, alles in einen Messbecher umfüllen und dann in die vorbereiteten Gläser einfüllen. Mit der Hilfe einer Pipette einige Tropen Alkohol darüberträufeln, anzünden und sofort verschließen.

Tipps :

Anstatt des Ceylon-Zimtes und der Nelke kann man auch mit Lebkuchengewürz und Ingwer geschmacklich variieren.

Diese Marmelade eignet sich zum Befüllen von Plätzchen, Hefe,-Blätter,- oder Plunderteig, zum Verfeinern von Joghurt- und Quarkspeisen. 
Dient als Geschmacksträger für Parfaits & Cremes.

Nach Belieben können kleine Schokolinsen, fein geriebene Schokolade oder Marzipan oder Kakaopuler eingerührt werden.

Anstatt des Wildkirschlikörs kann man auch Kirschschnaps, Kirschwasser, Kirschlikör oder ein Kakaolikör verwendet werden.


Dienstag, 23. September 2014

Oma´s herbstlicher Apfel ~ Pudding ~ Kuchen


Zutaten 

 Mürbeteig :

200 g Mehl
1 TL Backpulver
100 g Butter
2 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei
etwas Wasser

Belag :
 
 4-5 Äpfel  
Zitronensaft

1/4 L Milch
1/4 L Sahne
75 g Butter
5 EL Zucker
etwas gemahlene Vanille
1 Pck. Puddingpulver Vanille
4 EL Rum
2 Eier
  
6 EL Aprikosenkonfitüre * ich habe Quittengelee verwendet
50 g g geröstete Mandelblättchen

Zubereitung 

Mürbeteig :

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einen glatten Teig verarbeiten, zu einer Kugel rollen, in Folie einschlagen und 30 Min. in den Kühlschrank legen.

Die Äpfel vierteln, das Kerngehäuse und die Schale entfernen, oben ein paar mal einschneiden - nicht durchschneiden, siehe Bild und mit etwas Zitronensaft beträufeln. 
Dann alle restlichen Zutaten, bis auf die Konfitüre & die Mandeln, in einen Topf geben und aufkochen, bis ein schöner Pudding entstanden ist.

 Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Den Teig in eine gefettete Springform geben und mit den Händen gleichmäßig dünn drücken und einen ca. 3 cm hohen Rand hochziehen. Auf den Teig 2 EL Semmelbrösel streuen, dann die Äpfel drauf verteilen. Über die Äpfel kommen 3 EL erwärmte Aprikosenkonfitüre und zuletzt die warme Puddingmasse. Den Kuchen auf mittlerer Schiene ca. 1 Stunde backen. 
 
Danach komplett auskühlen lassen. Die restliche Aprikosenkonfitüre erwärem und den Kuchen damit bestreichen, am Rand entlang werden die gerösteten Mandelblättchen gestreut.
 

Montag, 22. September 2014

Aronia ~ Balsamessig


Die Aroniabeeren, auch Apfelbeeren genannt ist eine Wildfrucht. Sie stammen aus Nordamerika und kamen Ende des 19. Jhd. über Skandinavien nach Rußland. 
Anfang der 70iger Jahre begann man sie in Sachsen zu kultivieren.
Sie hat einen hohen Anteil an Anthocyanen, eine besondere Form der Flavonoide, erkennbar an der schwarzen Farbe der Früchte, sie enthalten auch Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe.

Zutaten :

800 ml Apfelessig mit Blütenhonig  
150 g getrocknete Aroniabeeren
80 ml Aroniasirup
80 g brauner Kandiszucker
3 EL Kräuter de Provence
1 Lorbeerblatt 
1 Knoblauchzehe 
 

Zubereitung:

Die Aroniabeeren zusammen mit dem Apfelessig, Kandiszucker, Kräuter de Provence, Knoblauch und dem Lorbeerblatt in eine feuerfeste Form mit Deckel geben. Mit geschlossenem Deckel 130°C im Backofen 70 Min. sanft köcheln lassen, dabei alle 30 Min. umrühren, damit der Kandiszucker sich auflöst und es nicht anbrennt.
 
Nach der Zeit im Ofen wird alles in ein Tuch gegossen und ausgepresst. Den Ansatz und das Aroniasirup in einen Topf geben und ein weiteres mal um 1/3tel auf dem Herd einreduzieren, anschl. in eine sterile Flasche abfüllen.

Dieser Balsam verleiht Tomatensalat eine fein-herbe Note und bringt Farbe in jeden Salat.
Ideal zu Gemüse, Käse, Geflügel, Süß- und Quarkspeisen.
Passt sehr gut zu Feldsalat, Pilze, aber auch mit asiatischen Gerichten harmoniert er gut.
 
Hier reichen ein paar Tropfen aus, um den Speisen zu neuen Dimensionen zu verhelfen.

Auch perfekt als kleines Geschenk & Mitbringsel geeignet !  

Sonntag, 21. September 2014

Booja ~ Booja



Schokolade und Eis-Desserts handgemacht ... Booja-Booja - biologische Schokoladen-Trüffel und Eis-Dessert, die man ohne Schuldgefühle essen kann. Alle Produkte sind milcheiweißfrei und biologisch, ohne Zusätze oder unnötige Zutaten. Exquisite Geschmackserlebnisse mit einigen oder allen der folgenden Eigenschaften ...

MILCHEIWEISSFREI 
– BIOLOGISCH  
– VEGAN GLUTEN FREE 
CHOLESTEROL FREE KEIN ZUSÄTZLICHER ZUCKER
– SOJAFREI
ROH


The Booja-Booja Company Central Europe Ltd
Mozartstraße 1
D-79104 Freiburg
Telefon 0049-761-6 96 56 28
Fax 0049-761-6 96 56 27
info@boojabooja.de
www.boojabooja.de



Rum Sozzled Sultana Trüffel 104gr & Stem Ginger – Ingwer-Trüffel, 104gr
Rum Sozzled Sultana Trüffel 
Johnny meets Penelope - ein Trüffel für echte Piraten. 

Zutaten :
Edelbitter-Schokolade* (Kakaomasse* 55 Prozent, Rohrzucker*, Vanille*)
Rum 11%, Sultaninen 11%, Agavensirup*, Kakaopulver* - enthält möglicherweise Nüsse
* aus kontrolliert biologischem Anbau

 Nährwerte für 100gr  : 
534 Kcal; 2208 KJ; 41.7g Fett; 32.1g Fett(gesättigt); 35.6g Kohlenhydrate; 43g Zucker; 3.5g Proteine; 4.3g Ballaststoffe; 2.6mg Natriu

 Preis : €6,90 (€6,63 je 100g) 

Mein Fazit :
 Diese Trüffel mit ihrer zartbitteren & dünnen Umhüllung sind Innen ganz zart und weichen und dazu noch roh!Der Geschmack ist für mich zu Rumlastig, ich hätte mir einen weichen Rumgeschmack gewünscht, der würde das Produkt noch mehr zur Geltung bringen. Mein Mann widerrum war total begeistert, dass ist wohl dann eher ein MännerTrüffel. Daumen hoch und 5 Sterne von meinem Mann.

Stem Ginger – Ingwer-Trüffel
verfeinert mit aromatischem frischem Ingwer 

 Zutaten : 
Edelbitter-Schokolade* (Kakaomasse* 55 Prozent, Rohrzucker*, Vanille*)
Kokosöl*, Stem Ingwer* (28%)(Rohrzucker*, Ingwer*), Wasser
Kakaopulver* - enthält möglicherweise Nüsse

* aus kontrolliert biologischem Anbau

Nährwerte für 100gr : 
528 Kcal; 2190 KJ; 36.5g Fett; 24.3g Fett(gesättigt); 45.2g Kohlenhydrate; 43.5g Zucker; 3.5g Proteine; 4.3g Ballaststoffe; 6.9mg Natrium

Preis : €6,90 (€6,63 je 100g) 

Mein Fazit :
Auch hier wieder die zartbittere & dünne Umhüllung mit dem zarten und weichen Kern, der auch hier komplett roh ist, er wurde mit Ingwer verfeinert und trifft zu 100 % meinen Geschmack. Der Ingwergeschmack ist sehr fein und macht das Produkt zu einem wahren Genuss.
Eine tolle Kreation die man Empfehlen muss ;)


Haselnuss-Konfekt ... durch die feine Röstung der Nüsse, zusammen mit Edelbitterschokolade erblüht unserer "Crunch-Geschmack" auf einzigartige Art und Weise. Der Liebling aller Kinder!
Zutaten :
Edelbitter-Schokolade* (Kakaomasse* 55 Prozent, Rohrzucker*, Sojalecithin*, Vanille*), Haselnüsse* 18 %, Kokosöl*, Kakaopulver* – enthält Nüsse

* aus kontrolliert biologischem Anbau
Preis: €2,30 (€9,20 je 100g) 

Mein Fazit :
Auch hier wieder eine zartbittere & dünne Umhüllung mit zarten und weichen Kern, der auch hier komplett roh ist. Der Geschmack nach Haselnuss ist sehr intensiv und fein zugleich, den Geschmack meiner Tochter hat er direkt getroffen. Ein Trüffel für die ganze Familie, sehr zu Empfehlen !

Luxus-Trüffel, eingetaucht in prickelnden Champagner ... vielfach ausgezeichnet wurde der Champagner-Trüffel (Good Taste Award 2002 und Organic Food Award 2002)
Zutaten :
Edelbitter-Schokolade* (Kakaomasse* 55 Prozent, Rohrzucker*, Sojalecithin, Vanille*), Kokosöl*, Champagner* 8%, Agavensirup*, Kakaopulver* – enthält möglicherweise Nüsse

* aus kontrolliert biologischem Anbau

Nährwerte für 100gr :
 569 Kcal; 2357 KJ; 41.7g Fett; 31.6g Fett(gesättigt); 36.3g Kohlenhydrate; 33.3g Zucker; 4.2g Proteine; 5.7g Ballaststoffe; 3.3mg Natrium

Preis: €1,90 (€7,60 je 100g) 
Mein Fazit :
 Der Champagner Trüffel mit dem weichen Kern und der zarten Schokoladenhülle, ist nach dem mit Ingwer der den Ich am liebsten mag, geschmacklich 1 a, er macht Süchtig ... mehr muss Frau da ja nicht sagen ;)
Ein unverfälschter, reiner, süßer Himbeerkuss mit 100% Roh-Kakao. Seit September 2008 sind die Zutaten in Rohkostqualität. Das heißt, die Trocknung erfolgt schonend durch die Sonne und bei der Weiterverarbeitung werden 42 °C nicht überschritten. Konkret bedeutet dies, dass unsere verarbeiteten Kakaobohnen nicht geröstet sind und nur kurz fermentiert werden - nicht über 42 °C.

Zutaten : 
Rohe Schokolade (Roh-Kakao 100%*), rohes Agavensirup*, rohes kaltgepresstes Kokosnussöl*, Himbeeren*3%, Kakaopulver*

*= aus kontrolliert biologischem Anbau
 Nährwerte für 100gr : 
506.5 Kcal; 2106.4 KJ; 39.8g Fett; 31.0g Fett(gesättigt); 40.6g Kohlenhydrate; 38.2g Zucker; 6.3g Proteine; 2.1g Ballaststoffe; 29mg Natrium
Preis: €2,30 (€9,20 je 100g) 

Mein Fazit :
Dieser Trüffel ist der pure Wahnsinn ... ein richtig edles Produkt. 
 
Around Midnight – Espresso-Trüffel ... verführerische Trüffel aus frisch geröstetem Kaffee. Around Midnight zeichnet sich durch einen unvergleichlich intensiven Kaffeegeschmack aus.
 
Zutaten :
 Edelbitter-Schokolade* (Kakaomasse* 55 Prozent, Rohrzucker*, Vanille*), Kokosöl*, Agavensirup*, Wasser, Kaffee* 5%, Kakaopulver* – enthält möglicherweise Nüsse

* aus kontrolliert biologischem Anbau
Nährwerte : 
530.0Kcal; 2208KJ; 41.7g Fett; 32.1g Fett(gesättigt); 33.9g Kohlenhydrate; 30.4g Zucker; 4.3g Proteine; 5.2g Ballaststoffe; 7.8mg Natrium 

 Preis: €8,95 (€8,61 je 100g) 
 Mein Fazit :
Ich bin ja überhaupt kein Fan von Kaffee & Co. ... doch hier mag sogar Ich den zarten Geschmack von Schokolade und Espresso. Es schmeckt nicht vor, es unterstreicht. Sehr zu empfehlen.
Trinkschokolade
     Choco-Buttons sind bestens geeignet für Trinkschokolade oder für erlesene Desserts. 
Zutaten :
Edelbitter-Schokolade* (56% Kakaoanteil)
 Nährwerte für 100gr : 
539 Kcal; 2243 KJ; 34,3g Fett; 20,7g Fett(gesättigt); 48,1g Kohlenhydrate; 44,4g Zucker; 5,6g Proteine; 7,9g Ballaststoffe
Anregungen zur Verwendung von Booja-Booja Choco-Buttons mit Rezepten :

● ZUM DAHINSCHMELZEN: einfach pur essen oder noch besser – im Mund zergehen lassen!

● HOT CHOCOLATE: 
4 – 8 Choco-Buttons in eine Tasse geben, heisse Milch oder Wasser zu einem Drittel zugeben, kräftig umrühren bis die Choco-Buttons sich aufgelöst haben, den Rest aufgießen.

● SPANISCHE TRINK-SCHOKOLADE : 
4 – 8 Choco-Buttons plus einen halben Teelöffel Zimt in eine Tasse geben, heisse Milch oder Wasser zu einem Drittel zugeben, kräftig umrühren bis die Choco-Buttons sich aufgelöst haben, den Rest aufgießen, zum Schluss ein geschlagenes Eigelb drunter mixen.

● FRANZÖSISCHE TRINK-SCHOKOLADE (Rezept von 1642): 
4 – 8 Choco-Buttons plus ¼ Teelöffel Zimt¸ ¼ Teelöffel Vanille, eine Messerspitze Nelkenpulver, eine Prise Chili in eine Tasse geben, heisse Milch oder Wasser zu einem Drittel zugeben, kräftig umrühren bis die Choco-Buttons sich aufgelöst haben, den Rest aufgießen.

● AZTEKENGOLD TRINK-SCHOKOLADE : 
4 – 8 Choco-Buttons plus eine Prise schwarzen Pfeffer in eine Tasse geben, heisses Wasser zu einem Drittel zugeben, kräftig umrühren bis die Choco-Buttons sich aufgelöst haben, dann mit dem restlichen Wasser aufgießen.

Mit aufgeschäumter Mich wird die Trink-Schokolade noch besser!

Mein Fazit :
Ich habe die Choco-Buttons nach dem Rezept Aztekengold ausprobiert und war sehr vom Geschmack angetan, das ideale Getränk für kühle Abende. Absolut empfehlenswert.

Wer mehr über Booja-Booja erfahren möchte sollte sich hier einmal umsehen.
Der ideale Shop für Veganer und andere Genießer, lasst Euch diesen Genuss nicht entgehen. Die Preise haben es in sich, doch die Produkte auch, Sie sind es wert. Noch keine Idee was Ihr euren Lieben zum Fest einmal schenken könnt ? 
Dann überrascht Sie mit diesen unvergleichlichen Genüssen ...